Erlebnispädagogisches Ponyreiten für die Kleinsten
Erlebnispädagogisches Ponyreiten für die Kleinsten

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Mader GbR

„Ponykindergarten Odenwald“

 

 


§ 1 Geltungsbereich
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten zwischen den folgenden beiden Parteien: Dienstleistungsunternehmen Firma Mader GbR „Ponykindergarten Odenwald“ und dem Dienstleistungsnehmer.

 


§ 2 Durchführung des erlebnispädagogischen Reitens
Ihr Kind/ihre Kinder reiten auf eigene Gefahr! Es darf aus versicherungstechnischen Gründen

nur mit passendem Reit- oder Fahrradhelm geritten werden. Das Tragen einer Sicherheitsweste während des Reitens wird empfohlen. Die Preise entnehmen Sie bitte aus der aktuellen Preisliste.

Die Mader GbR ist berechtigt bei Verhinderung der Mitarbeiter wahlweise einen Ersatztermin anzubieten, eine Vertretung zu benennen oder die anteilige Gebühr zu erstatten. Zum erlebnispädagogischen Ponyreiten gehören: Einzelerlebnisstunden, Reitergrüppchen, Zirkelstunden, Reitpädagogikstunden (Schulunterstützung), Specials und Ferienfreizeiten, sowie Sonderveranstaltungen. 

 


§ 3 Ferienfreizeit & Specials
Eine Buchung erfolgt nur nach Eingang der schriftlichen Anmeldung, sowie der Kostenbegleichung. Ihre Buchung ist somit verbindlich und bedarf keiner weiteren Bestätigung. Mündliche Vorreservierungen sind nicht möglich. 

Informationen zu der Zahlungsabwicklung finden Sie unter § 7 Zahlung.

 


§ 4 Gutscheine
Das Einlösen von Gutscheinen ist ausschließlich bei Vorlage am Termin möglich. Liegen diese nicht vor, muss der fällige Betrag in bar beglichen werden und kann somit nicht mit dem Gutschein verrechnet werden.

 


§ 5 Aufsichtspflicht
Die Aufsichtspflicht Ihres Kindes/Ihrer Kinder durch unsere Mitarbeiter beginnt erst zu Beginn der Stunde nach direkter Übergabe durch die Erziehungsberechtigten/bisherige Aufsichtsperson und der ausdrücklichen Annahme dieser Pflicht durch die Mitarbeiter der Firma Mader GbR. Die Aufsichtspflicht durch unsere Mitarbeiter endet ebenfalls erst nach Rückübertragung der Aufsichtspflicht an die Erziehungsberechtigten/oder eine vom Erziehungsberechtigten andere gewählte Aufsichtsperson. Das Betreten und der Aufenthalt auf dem gesamten Hofgelände (Balzenbach 1, 69502 Hemsbach) ist für Kinder ohne zuständige Aufsichtsperson aus versicherungstechnischen Gründen nicht gestattet.

Erwachsene Besucher sind nach Zustimmung grundsätzlich eigenverantwortlich unterwegs. 

Der auf der Hoffläche liegende Kinderspielplatz ist nicht im Aufenthaltsangebot der Firma Mader GbR enthalten.

 


§ 6 Haftungsausschluss
Für persönliches Eigentum des Dienstleistungsnehmers übernimmt die Mader GbR keine Haftung.

 


§ 7 Zahlung
Die Zahlung unseres Angebots richtet sich nach der jeweiligen Dienstleistung.

Aus diesem Grund gibt es drei unterschiedliche Zahlungsabwicklungen.

Überweisungen erfolgen auf das Konto:
Kontoinhaber: Markus Mader
Volksbank Weschnitztal
IBAN: DE15 5096 1592 0006 5292 91
BIC: GENODE51FHO

 


§ 7.1 Zahlung von Einzelerlebnisstunden, Reitergrüppchen, Zirkelstunden, 5er Karten und Reitpädagogikstunden (Schulunterstützung)
Die Zahlung von Einzelerlebnisstunden, Reitergrüppchen, Zirkelstunden, 5er Karten und Reitpädagogikstunden (Schulunterstützung) etc. werden am Tag des Antritts in bar beglichen.

 

 

§ 7.1.1 Terminabsage

Bei kurzfristiger Absage (weniger als 24 Stunden vor Beginn des Termins einer der oben genannten Dienstleistungen) fallen Nutzungsausfallgebühren in Höhe von 50% des zu zahlenden Betrags an. Bei Versäumnis und/oder nicht Erscheinen, sowie keiner Absagen wird der volle Betrag (100%) des Termins berechnet. 

 

§ 7.2 Zahlung von Specials

Die Zahlung von Specials erfolgt per Vorkasse in bar oder per Überweisung auf das oben genannte Konto.

Die Kosten sind bis 4 Wochen vor Beginn des Specials zu begleichen. Eine kostenfreie Stornierung der Buchung ist nur bis 2 Wochen vor dem Beginn des Specials möglich, danach behält die Mader GbR die Hälfte der Kosten als Nutzungsausfallgebühr ein. Bei kurzfristiger Stornierung (weniger als 7 Tage) wird der komplette Betrag als Nutzungsausfallgebühr durch die Mader GbR einbehalten.

 

§ 7.3 Zahlung von Ferienfreizeit

Die Zahlung von Freizeiten erfolgt per Vorkasse in bar oder per Überweisung auf das oben genannte Konto. Die Kosten sind bis 4 Wochen vor Beginn der Freizeit zu begleichen. Eine kostenfreie Stornierung der Buchung ist nur bis 4 Wochen vor dem Beginn der Freizeit möglich. Bei einer Absage bis 2 Wochen vor Beginn der Freizeit behält die Mader GbR die Hälfte der Kosten als Nutzungsausfallgebühr ein. Bei kurzfristiger Stornierung (weniger als 14 Tage) wird der komplette Betrag als Nutzungsausfallgebühr einbehalten.

§ 7.4 Zahlung von Lehrgängen

Die Zahlung von Reitpädagogik - Lehrgängen & Kursen erfolgt per Vorkasse in bar oder per Überweisung auf das oben genannte Konto. Eine Buchung erfolgt ausschließlich durch die schriftliche Anmeldung des Teilnehmers und der Vorabüberweisung / Barzahlung der Kosten im Vorfeld, sowie durch eine Buchungsbestätigung der Mader GbR. Bei Stornierung dieser Buchung bis 2 Wochen vor dem Beginn des Lehrgangs / Kurses behält die Firma Mader GbR 50% der Kosten ein. Bei kurzfristiger Stornierung (weniger als 14 Tage vor Kursbeginn) wird der komplette Betrag als Nutzungsausfallgebühr einbehalten.


§ 8 Datenschutz und Vertraulichkeit

Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Unsere Mitarbeiter sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Herausgabeverlangen von staatlichen Stellen werden wir Folge leisten, wenn wir verpflichtet sind dies zu tun. Sie werden über das Herausgabeverlangen informiert, soweit dies nach den konkreten Umständen erforderlich und möglich ist.

Wenn Sie unsere Dienstleistung in Anspruch nehmen möchten ist zuvor von Ihnen eine unterschrieben Datenschutzerklärung dringend erforderlich.

 


§ 9 Rauchverbot
Auf dem gesamten Hofgelände (Balzenbach 1, 69502 Hemsbach) gilt absolutes Rauchverbot auch für E-Zigaretten. 

 

 

§ 10 Salvatorische Klausel
Sofern eine Bestimmung dieser AGB unwirksam ist, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt als durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

 


Stand: 06.01.2020

Firma Mader GbR „Ponykindergarten Odenwald“

Gesellschafter Markus und Lena Mader
Balzenbach 1 in 69502 Hemsbach

Druckversion Druckversion | Sitemap
Einzigartig, individuell, qualitativ & kompetent!